Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles


Seiteninhalt

Neue Landrätin in Aussicht

Der Vorsitzende des Kreisverbands der Freien Wähler Dachau stellt seine „Wunschkandidatin“ als Landrätin vor.


Der Vorsitzende des Kreisverbandes Dachau der Freien Wähler stellt die Wunschkandidatin für das Amt der Landrätin vor: „Mit Michaela Steiner haben wir eine parteiunabhängige, kompetente Persönlichkeit gewonnen“, freut sich Josef Baumgartner. 

In erster Linie sieht sich Michaela Steiner im Dachauer Landkreis verwurzelt, der ihr 
am Herzen liegt. Die Mutter zweier Töchter engagiert sich seit über zehn Jahren für die 
Belange des Landkreises, als Vorsitzende der Solidargemeinschaft DACHAUER LAND, 
Vorsitzende des Dachvereins UNSER LAND und als Vorstandsmitglied des Amper-Taler 
Regio e.V. Das sind über zehn Jahre tiefer Einblicke in die Chancen und Probleme ihrer 
Heimat.

Mit ihren 42 Jahren möchte die Wunschkandidatin mit anschieben, die ihr aus vielen Belangen ihres Lebens vertraute Verantwortung übernehmen und den Landkreis 
Dachau in der Entwicklung zu einem familienfreundlichen, sozialen und wirtschaftlich stabilen Lebensumfeld unterstützen.  „Ich lebe seit über 22 Jahren hier“, erklärt Michaela Steiner. „Dachau hat viele lebenswerte Facetten. Auch im Sinne unserer Kinder, also zukünftiger Generationen, ist es mir wichtig, diese Vielfalt unserer Heimat zu erhalten und eine ebenso lebenswerte Zukunft zu ermöglichen.“

Eine große Chance sieht Michaela Steiner in der Parteiunabhängigkeit. „Mein Verständnis von Demokratie ist der Dialog zwischen unterschiedlichen Gruppen und die freie Äußerung von verschiedenen Standpunkten“, so Steiner. „Als Parteiunabhängige kann ich offene Dialoge führen, vernetzen und verbinden, die Meinung der Bürger berücksichtigen und so für den Landkreis bestmögliche Strategien entwickeln, die von den Bürgern mit getragen werden.“ So könnte Michaela Steiner eine Schnittstelle für den Landkreis werden, zwischen Bürgern, Politik, Wirtschaft und Verwaltung.

Michaela Steiner hat eine Prioritätenliste. Wirtschafts- und Agrarpolitik, Bildung, Energieversorgung, Finanzentwicklung, medizinische Versorgung, Verkehrspolitik und kulturelle Themen stehen  ganz oben. Die Marketingangestellte der Volksbank Raiffeisenbank  Dachau eG ist mit diesen Themen vertraut.  

„Ich habe mir sehr genau überlegt, ob ich die Herausforderung einer Kandidatur als Landrätin annehmen soll“, bekennt die Tochter eines Landwirts. „Und ich habe mich dafür entschieden, weil ich überzeugt bin, in unserem Landkreis zum Wohle aller viel bewegen zu können!“ 

Josef Baumgartner: „Wir Freie Wähler des Kreisverbandes Dachau sehen in Michaela 
Steiner die beste Wahl für den Landkreis. Der positive Umgang mit Menschen ist eine 
Stärke von Michaela Steiner. Ihre ehrliche, offene und zielstrebige Art zeichnen sie aus.“


Mit freundlichen Grüßen


Josef Baumgartner