Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles


Seiteninhalt

Bürgerinfo März 2011

14.03.2011

Politischer Stammtisch, Freie Wähler im Dialog

© Erich Kraus

Für den stellvertretenden Vorsitzenden der Freien Wähler Petershausen, Josef Mittl, war es eine Freude, der Schriftführerin und Fraktionssprecherin der FW im Gemeinderat, Andrea Stang, zum 50. Geburtstag zu gratulieren. Anschließend blickte er auf den Besuch einer Gruppe des Ortsvereins in der Bayerischen Staatsbibliothek zurück und stellte diese weltweit anerkannte Institution als Bindeglied zwischen Schatzkammer des Wissens und moderner Dienstleistungsbehörde vor. Zurück zur lokalen Politik führte der Gemeinderat Dr. Ernst Nold. Er zeigte den anwesenden Zuhörern den aktuellen Stand des Photovoltaik-Projekts auf, das der Sportverein mit großem Engagement auf den Weg gebracht hat. Wie wichtig bürgerliches Engagement ist, konnte anschließend Benno Schneider anschaulich klarmachen. Er ist in einer kleine Gruppe aktiv, die sich derzeit um eine schnelle Wiederinstandsetzung der „Eisernen Brücke“ zwischen Petershausen und Asbach kümmert. Die Kreisrätin Elisabeth Kraus berichtete den Zuhörern über den Vortrag von MdL Manfred Pointner am Politischen Aschermittwoch des Kreisverbandes in Röhrmoos und lobte dessen Kompetenz und Sachlichkeit, mit der er sich „weit über das sonstige Stammtisch-Niveau der anderen Aschermittwochsredner in Bayern“ abhob. Abschließend stellte Josef Mittl kurz zwei Projekte der FW-Landtagsfraktion vor: die „Regionale Energieoffensive“, ein Thema, das derzeit sehr aktuell bereits in mehreren Ortsverbänden im Landkreis aufgegriffen wurde, sowie das Programm zur „Entwicklung des Ländlichen Raumes“ mit denen sich die Landtagsfraktion deutlich gegen den „Zukunftsrat“ der Bayerischen Staatsregierung positioniert hat und bat die Anwesenden um Unterstützung für diese Aktion, die beispielsweise durch eine gut gefüllte Unterschriftenliste vorgenommen wurde.