Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles


Seiteninhalt

München einmal anders gesehen

Weltstadt mit Herz - München einmal anders gesehen

Unter dieses Motto stellten die Freien Wähler Petershausen e.V. ihren Stadtspaziergang in München.  Georg Zimmermann, geborener Münchner und 40 Jahre im Feuerwehrdienst, kennt wie wenige seine Heimatstadt. Die Freien Wähler luden anlässlich ihres 10jährigen Bestehens interessierte Bürger dazu ein, ihre Landeshauptstadt neu zu entdecken. Der Stadtrundgang begann am „Alten Peter“, der ältesten Pfarrkirche Münchens, vorbei am Alten Rathaus und führte über den neu renovierten „Alten Hof“, früher Residenz der Bayer. Herzöge, zum Max-Josef-Platz mit dem Nationaltheater. Die Innenhöfe der Residenz waren das nächste Ziel. Hier konnten sich die Teilnehmer anhand eines Modells über die unterschiedlichen Bauabschnitte informieren. Über den Odeonsplatz, wo München mit dem Hofgarten und der Theatinerkirche italienisches Flair ausstrahlt, ging es zum Marienplatz. Die Details der Fassade des Neuen Rathauses mit dem einstigen Kinderschreck, dem Lindwurm, lagen Georg Zimmermann besonders am Herzen. Dass die jetzige Fußgängerzone, statt langweiligem Großstadteinheitsbrei, mit dem ehemaligen Augustinerchorherrenstift und der Jesuitenkirche St. Michael, einigen schönen Fassaden, dem Neuhauser Tor und dem „Stachus“, durchaus reizvolles zu bieten hat, übersieht man im Alltag oft. Georg Zimmermann konnte nicht nur durch geschichtliches und kulturelles Wissen, sondern auch durch seine persönlichen und beruflichen Erlebnisse diese Stadtführung zu einem besonderen Erlebnis für die Teilnehmer machen. Für zahlreiche Besucher aus aller Welt ist München ein lohnendes Reiseziel, aber nur 1/2 Std. vor der eigenen Haustüre kennen doch viele ihre eigene Landeshauptstadt nicht. Dieser Stadtspaziergang hat Lust auf mehr gemacht.