Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles


Seiteninhalt

Im Einsatz für Andere

„Im Einsatz für Andere“, so lautete das Thema eines Infoabends der Freien Wähler Petershausen, und die Vorsitzende Maria Luise Lehle konnte mit Margret Kopp eine Referentin vorstellen, die für ihr besonderes ehrenamtliches Engagement mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande ausgezeichnet wurde. Die von ihr ins Leben gerufene „Aktion PiT – Togohilfe e.V.“ hat sich zum Ziel gesetzt, vor allem den einheimischen Kindern das in der Kinderrechtscharta festgeschriebene Recht auf Bildung zu sichern.
Die Projektstrukturen fußen auf drei Pfeilern: das Aufklären der lokalen Gesundheitsbehörden, die lückenlose Kontrolle des Spendenwegs der Arzneimittel und die flächendeckende Verteilung der Basismedikamente in Togo. Durch Spenden und Patenschaften wird die Voraussetzung geschaffen, regelmäßige Hilfssendungen zu gewährleisten, die von Medikamenten bis zu Schulmaterial reichen. Da in der Regel die Familien das einzige soziale Netz sind, und die Kinder am meisten Unterstützung benötigen, wurden drei Prioritäten gesetzt: der Zugang zu Trinkwasser, die Hilfe bei der Nahrungsbeschaffung und die Stabilisierung der Gesundheit. Vor diesem Hintergrund wurde klar, was Margret Kopp mit „Jedes Kind ist ein Stück Hoffnung“ zum Ausdruck brachte.
Wie konkret diese Unterstützung beispielsweise auch in Petershausen realisiert werden konnte, zeigte Maria Luise Lehle anhand des „Schulhausprojekts“ auf, das die Blaskapelle Petershausen mit großem Engagement unterstützt hat. Seit diese Initiative im Jahr 2000 angestoßen wurde, konnten sich schon mehrere Male Petershausener „Delegationen“ vor Ort überzeugen, wie wirkungsvoll ihr Engagement dort an- und aufgenommen wurde. Somit konnte auch ein ganz persönlicher Bezug hergestellt werden, der inzwischen zu 5 Patenschaften für Kinder aus Togo geführt hat. Die anwesenden Zuhörer die auch aus aktiven Paten und Mitgliedern der Blaskapelle, sowie anderen unterstützenden Gruppierungen bestand, waren von den Ausführungen von Margret Kopp sehr beeindruckt.
Weitere Informationen: http://www.aktionpit.de