Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles


Seiteninhalt

Konstituierende Sitzung

Banales zu erst?

CSU und SPD haben in der Konstituierenden Sitzung beantragt, dass die Tagesordnung des Gemeinderates mit dem Tagesordnungspunkt  „Sonstiges“ beginnt.  Damit werden die wichtigen Entscheidungen nach hinten verschoben. Sollen Selbstdarsteller als erstes dran kommen ?

Konstituierende Sitzung des neuen Gemeinderates

Dr. Manfred Sommerer ist neuer 3. Bürgermeister von Petershausen.
Elisabeth Kraus ist Vorsitzende des Rechnungsprüfungsausschußes.

In der Sitzung am 8. Mai 2008 wurde der 2. und 3. Bürgermeister von Petershausen gewählt.

Deutlich zeigten die Vorgespräche zu dieser Sitzung, dass die SPD mit der CSU die Freien Wähler in die Opposition drängen wollen.  Obwohl die Freien die zweitstärkste Fraktion bilden und bei der Wahl deutlich Stimmen gewinnen konnten gab die CSU klar zu verstehen, dass Sie Wolfgang Stadler als 2 . Bürgermeister unterstützen wollen. Die Freien Wähler entschlossen sich deshalb, keinen Kandidaten für den 2. Bürgermeister „ins Messer laufen zu lassen“. Die Freien Wähler forderten statt dessen die Position des 3. Bürgermeisters. Bei der Wahl Dr. Manfred Sommerer bestätigt.

Bei der Wahl zur Vorsitzenden des Rechnungsprüfungsausschusses wurde Elisabeth Kraus erwartungsgemäß bestätigt.

Der Vorschlag zur Fortführung der Einrichtung eines Finanzreferenten wurde von der SPD und CSU als nicht notwendig abgetan. Die Freien Wähler sind der Überzeugung, dass sich diese Position in der Vergangenheit bewährt hat. Auch bei dieser Abstimmung zeigte sich leider, dass nicht das Wohl von Petershausen, sondern Parteipolitik im neuen Gemeinderat Einzug gefunden hat.